Abrudern

... ein genussvoller Saisonausklang!

Ein feierlicher Samstag, Reformationstag, Halloween und Abrudern an einem Tag. Da konnte das Wetter gar nicht anders als perfekt werden! Etwa dreißig Ruderer versammelten sich um 13:30 Uhr am Bootshaus, bei Sonnenschein und milden Temperaturen, zur letzten Vereinsfahrt der Saison. Es sollte nur eine kurze Strecke (16km) zurückgelegt werden, in die Lanke, zur Schleuse Altruppin und zurück, denn zahlreiche Kuchen und Torten standen schon bereit. 

Mit vier weiteren Damen, Marion, Ilona, Pips und Claudia, bildete ich die von uns gewünschte Besatzung des Eierlikör-Vierers. Mit unserem schweren Boot Pater Wichmann waren wir zwar das Schlusslicht der Flotte, hatten dafür aber umso mehr Spass an Bord. Unterwegs musste auf die 800 km von Ilona und die 1000 km von Marion angestoßen werden. Hier einige Bilder:

So ging ein schöner Tag zu Ende, an dem wieder einmal mehr Kalorien zugeführt als verbraucht wurden! Aber der nächste Arbeitseinsatz kommt bestimmt.