Kyritz

Unter Wasser auf dem Untersee

Seit 2014 wird in Kyritz endlich wieder aktiv gerudert und mit etwas Verspätung sind wir, Ilona, Pips und ich, auf die Idee gekommen, dort die Gewässer zu erkunden.

Kurzentschlossen reservierte ich ein Boot für den 13. Mai beim Ansprechpartner für die Rudersektion Mario Brandstäter, der zusammen mit seiner Frau dort Jung und Alt das Rudern beibringt und sich um den historischen Bootspark kümmert. Der Verein nennt sich SG elektronik Kyritz und bietet neben Rudern noch weitere Sportarten wie Handball und Kraftsport an. Das schöne Vereinsgelände liegt direkt am See, aber man findet nur mit der Anfahrtsbeschreibung den Weg durch den Wald dorthin, da es keine Beschilderung gibt. 

oben: Übersichtskarte

links: Gelände bei schönem Wetter


Es war zwar kein Freitag, sondern Samstag, der 13., trotzdem hatten wir großes Pech mit dem Wetter. Bis zum Fahrgastanleger in Stolpe hielten wir noch tapfer durch, dann hatten wir genug Neuwasser von oben und unten abbekommen und kehrten zum Verein zurück. Hier einige trübe Aussichten von unterwegs:

Für weniger als 10 km holen wir ja sonst kein Boot aus der Halle, also müssen wir unbedingt nochmal wieder kommen, um den Rest vom See zu erkunden!