Rheinsberg

Neuwasser mit 40 +

Im letzten Jahr war es zu heiß, wir hatten es nur bis Warenthin geschafft. An diesem ersten Samstag im Mai war es dann aber endlich soweit! Mit Ilona und Pips ruderte ich bis vor das Rheinsberger Schloss. Dazu wählten wir natürlich ein besonderes Boot: die frisch geliftete DDR 40 (nun „40 +”). Der Lack glänzte so schön in der Sonne, man konnte es fast für ein neues Boot halten.

Beim Steuerfrauenwechsel am Rheinsberger Ruderverein, trafen wir zufällig den Vorsitzenden Uwe und seine Frau. Doris lud uns ein, noch auf ein Getränk zu bleiben. Letztendlich unterhielten wir uns so nett, dass aus dem geplanten Mittagessen in Warenthin ein Abendessen in Zechliner Hütte wurde.

Einen kleinen Abstecher machten wir auf dem Rückweg aber doch noch, denn Ilona und Pips wollten auch noch ein bisschen Neuwasser sehen. Der Wasserstand war so hoch, dass wir durch das Schilf auf einen Ausläufer des Schlabornsees gelangen konnten, den Faulen Schlaborn. Hier unsere schönen 33 km in Bildern:




DDR 40+ am Steg der Gaststätte & Pension Hüttensee

Die Jagd nach Neuwasser geht weiter! Das nächste Ziel ist Kyritz.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss will ich euch noch schnell meine neue grüne Arbeitskleidung zeigen!